Gemeindestrukturen

Gemeindestrukturen

Damit alles reibungslos funktioniert, braucht unsere Gemeinde moderne organisatorische Strukturen - gegründet auf biblische Maßstäbe mit Jesus Christus im Zentrum.

Das sind die grundlegenden Strukturen:

Unsere Gemeinde hat einen rechtlichen Status. Sie ist Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR). Damit sind bspw. steuerliche Vorteile verbunden – Ihre Spenden und Zuwendungen sind steuerlichabzugsfähig. Die Satzung regelt die Selbstverwaltung, es werden u. a. Aufgaben und Zuständigkeiten bestimmt. Gesetzlich wird die Gemeinde rechtsverbindlich durch mindestens zwei Älteste gemeinschaftlich vertreten. Älteste sind Gemeindemitglieder, die von der Gemeindeversammlung auf fünf Jahre in dieses Amt gewählt werden und die berufenen Pastorinnen und Pastoren.

Unsere Gemeinde hat eine gewählte Leitung. Die konkrete Ausgestaltung ist in der Wahlordnung niedergelegt. Die Gemeindeversammlung wählt die Gemeindeleitung, die als Älteste und Diakone bezeichnet werden. Die Wahl wird von einem Gottesdienst umrahmt und als ein geistlicher Prozess verstanden. Alle Gemeindemitglieder sind eingeladen zu wählen bzw. sich wählen zu lassen. 

Unsere Gemeinde lebt vom Engagement ihrer Mitglieder. Es gibt zahlreiche Gruppen, Aktivitäten sowie Dienste (bspw. Küche, Kaffee, Infotresen, Musik, Lesung, Theater, Tontechnik). Damit alles rund und abgestimmt läuft, gibt es den Mitarbeiterleitungskreis – kurz MLK. Dem MLK gehören die Gruppenleiter sowie die Gemeindeleitung an.

Darüber hinaus gibt es weitere Strukturen:

Unsere Gemeinde ist aktiv in der Welt unterwegs. Die Gemeinde betreibt ein großes diakonisches Werk – die Immanuel Diakonie (ID). Die Ältesten und die gewählten Diakoninnen und Diakone der Gemeindeleitung bilden das Kuratorium. Dieses trägt die Verantwortung für die ID. Es begleitet, berät, entwickelt und überwacht die "Immanuel Diakonie". 

Die Gemeinde ist dank ihrer engagierten Mitglieder vielfältig vernetzt: Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland; Willow Creek; KIRUM / KATE Netzwerk kirchliches Umweltmanagement.

Wer leitet die Gemeinde?

Mitglieder der Gemeindeleitung sind:

♦ Gewählte Älteste, Diakoninnen und Diakone
♦ Berufene Pastorinnen und Pastoren (Gemeinde und Stationsgemeinden)
♦ Leiterinnen oder Leiter der Stationsgemeinden
♦ Hauptberufliche Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter, die von    
   der Gemeindeleitung berufen werden können

Aus dem Kreis der Ältesten wählt die Gemeindeversammlung nach Vorschlag aus der Gemeindeleitung eine ehrenamtliche Gemeinde-leiterin oder einen ehrenamtlichen Gemeindeleiter.

Die Gemeindeleitung fördert den Zweck der Gemeinde in besonderer Verantwortung. Sie koordiniert, plant und verwaltet darüber hinaus die Arbeiten in der Gemeinde. 

 Älteste 
♦ Udo Schmidt, Gemeindeleiter
♦ Birgit Hühne
♦ Matthias Scheller

Berufene Pastorinnen und Pastoren
♦ Michael Noss, Pastor
♦ Dagmar Wegener, Pastorin
♦ Flor Abojalady, Pastorin Persische Gemeindegruppe 

Leitung Stationsgemeinde
♦ Gerald Keichel, Gemeindeleiter Stationsgemeinde Wannsee
♦ Matthias Drodofsky, Pastor Stationsgemeinde Wannsee

Leitung Angolanische Gemeindegruppe
♦ Simon Fulama, Leiter Angolanische Gemeindegruppe

Leitung Koreanische Gemeindegruppe
• Seung-Wha Hahm, Pastor und Leiter Koreanische Gemeindegruppe

Leitung Persische Gemeindegruppe
♦ Flor Abojalady, Leiterin Persische Gemeindegruppe

Hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
♦ Dagmar Wend; Erik Vetter; Dieter Unruh; Simon Fulama; Jan-Simon Siebel; Oskar Schultz (FSJ)

gewählte Diakone, Diakoninnen
♦ Friedbert Baer, Jan Frederik Becker, Annika Querner, Andrea Bogdan, Christoph Ehmer, Philip Geisler, Jürgen Roß, Sabine Schulz, Jürgen Witzemann

 
Zur Zeit ist keine entsprechende Veranstaltung angekündigt.

Kontakt

Michael Noss

0172-3140012
michael.noss@baptisten-schoeneberg.de